40 Tage Rücksendung
Nur bei uns!
ABSENDUNG OHNE KOSTEN!
Versandkostenfrei Ab 29 €

Brunnen und Filter

Ein Teichfilter ist eines der Grundelemente seiner Ausstattung. Es macht das Wasser sauber und klar. Dies ermöglicht eine freie Beobachtung der darin eingepflanzten Pflanzen und der schwimmenden Bewohner. Darüber hinaus schafft er günstige Bedingungen für die Funktionsweise des Teiches.


Es gibt eine große Auswahl an Teichfiltern im Verkauf. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich im Design, haben aber den gleichen Zweck und das gleiche Funktionsprinzip. Das Wasser wird ihnen zugeführt und beim Durchströmen der Filtermaterialien von allen Verunreinigungen gereinigt.





Ein Teichfilter - brauchen Sie überhaupt einen?


Ohne einen Filter ist es unmöglich, den Teich mit guter Wasserqualität sauber zu halten. Besitzer von kleinen Tanks (mit einer Fläche von weniger als 10 m² und einer Tiefe von bis zu 100 cm) sollten besonders darauf achten. An solchen Orten ist es sehr schwierig, das natürliche Gleichgewicht zwischen der Menge an Fischen und Wasserpflanzen zu erhalten. Besonders in den Teichen, die dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt sind. Die Folgen sind: ungenügende Sauerstoffanreicherung des Wassers, Verschlechterung seiner Qualität, Auftreten großer Algenmengen. Ein Teich ohne intensive Pflege wird schnell kontaminiert. Bei großen Teichen ist der Prozess der Selbstregulierung natürlich. Eine Ausnahme bilden diese Teiche, in denen die Koi-Karpfen schwimmen. Diese Fische brauchen gut mit Sauerstoff angereichertes und sauberes Wasser.



Teichfilter - vor dem Kauf


Bevor wir einen Teichfilter kaufen, sollten wir darüber nachdenken, welche Art von Schmutz wir loswerden wollen. Schließlich gibt es viele davon (von mechanischen - verschiedene Arten von Suspensionen, Bodensedimenten, Schwebeteilchen bis hin zu biologischen - wasserlöslichen Chemikalien).

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Maschenweite. Am besten ist es, die Messwerte des Wasserzählers zu überprüfen. Vergleichen Sie das Ergebnis vor und nach dem Befüllen des Teiches mit Wasser. Wenn wir uns für einen Filter entscheiden, sollten wir seine Kapazität und die Oberfläche des Filtermaterials überprüfen. Was den ersten Parameter betrifft, so bedeutet er die Wassermenge, die eine Stunde lang dadurch fließt. Im Idealfall sollte der Filter das Wasser zweimal pro Stunde filtern können. Zum Beispiel muss bei einem 8000 l großen Teich die Filterkapazität mindestens 4000 l pro Stunde betragen. Der zweite Parameter besteht darin, die größtmögliche Anzahl von Bakterien, die Schadstoffe abbauen können, siedeln zu lassen.



Teichfilter – Wasserdurchfluss


Je nachdem, wie das Wasser durch das Gerät fließt, werden die Teichfilter in zwei grundlegende Gruppen unterteilt: Druck- und Durchflussgeräte. Der Teichdruckfilter wird neben dem Tank fast vollständig in den Boden eingegraben, wobei sich der Wasserein- und -auslass unter der Abdeckung befindet. Der Filterbehälter ist abgedichtet, so dass das Wasser unter Druck fließt. Dies ermöglicht eine effizientere Filtration und eine bessere Filtermaskierung. Diese Lösung wird im Falle einer Kaskade oder eines Stroms empfohlen. Teichdruckfilter eignen sich besonders für kleine und mittlere Teiche. In den meisten Konstruktionen kann das fließende Wasser etwa 1 m nach oben gepumpt werden. Die neuen Modelle sind serienmäßig mit einer UV-Lampe, einem Rücklaufreinigungssystem, mit dem Sie den Filter ohne Öffnen reinigen können, oder einem Bypass-System ausgestattet, mit dem Sie den Filter reinigen können, ohne die Pumpe auszuschalten. Der zweite Typ sind Durchflussfilter. Sie werden normalerweise in mittleren und großen Teichen installiert. Das Wasser fließt automatisch – unter Auswirkung der Schwerkraft. Der Filter wird daher über Wasserniveau am Rande platziert. Da der Wasserdruck niedrig ist, werden sie nicht zur Bildung von Kaskaden verwendet.



Teichfilter -Kartusche


Die Grundtypen der Filtration sind je nach der Art der verwendeten Kartusche: mechanisch, biologisch und chemisch. Der mechanische Maschenfilter ist mit einem Schwamm gefüllt, auf dessen Oberfläche sich Verunreinigungen ansammeln. Dort werden Sedimente, Fischkot, Pflanzenreste, Nahrungsmittel oder Schlickrückstände zurückgehalten.

Biologische Filter für den Teich sind am wichtigsten. Sie bestehen aus Keramik oder Kunststoff, und Bestandteilen, auf denen sich nitrifizierende Bakterien entwickeln. Meistens ähneln sie Kugeln oder kurzen Rohrstücken. Ihre Oberfläche ist normalerweise gewellt, um sie zu vergrößern. Dies hängt mit der Anzahl der sich entwickelnden Bakterien und der Wirksamkeit der Filtration zusammen.

Eine andere Art von Filter ist der chemische Filter. Es besteht aus Materialien, die, hauptsächlich natürlichen Ursprungs, bestimmte Chemikalien aufnehmen oder an das Wasser abgeben. Am beliebtesten ist eine Patrone mit Aktivkohle oder saurem Torf.

AQUAEL Filter Maxi
81.51
Preise inkl. ges. MwSt./ zzgl. Versand
In den Warenkorb
Hinzugefügt
AQUAEL Filter Maxi 1
85.83
Preise inkl. ges. MwSt./ zzgl. Versand
In den Warenkorb
Hinzugefügt
AQUAEL AquaJet Pfn-500 (N)
23.11
Preise inkl. ges. MwSt./ zzgl. Versand
In den Warenkorb
Hinzugefügt
AQUAEL Filter Super Maxi
167.13
Preise inkl. ges. MwSt./ zzgl. Versand
In den Warenkorb
Hinzugefügt
AQUAEL AquaJet Pfn-1500 (N)
70.68
Preise inkl. ges. MwSt./ zzgl. Versand
In den Warenkorb
Hinzugefügt
AQUAEL Filter Klarjet Uv 8000 Filtration und Sterilisation
232.28
Preise inkl. ges. MwSt./ zzgl. Versand
In den Warenkorb
Hinzugefügt
AQUAEL AquaJet PFN-1000 (N)
34.83
Preise inkl. ges. MwSt./ zzgl. Versand
In den Warenkorb
Hinzugefügt
AQUAEL AQUAJET Springbrunnenpumpen PFN 2000
80.78
Preise inkl. ges. MwSt./ zzgl. Versand
In den Warenkorb
Hinzugefügt